Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

I2Home - Intuitive Interaction for Everyone with Home Appliances based on Industry Standards

Die aktuelle Gestaltung und Entwicklung von Unterhaltungselektronik, Mobiltelefonen, Hausgeräten und Fernbedienungen richtet sich in erster Linie an Nutzer, die mit moderner Technologie bereits sehr gut vertraut sind. Dies bedeutet, dass Personen mit Behinderungen oder ältere Menschen häufig von der Nutzung moderner Technologien sowohl Zuhause als auch im öffentlichen Bereich ausgeschlossen sind.

I2Home wird diese Probleme umgehen, indem adaptierbare, multimodale und leicht zu bedienende Oberflächen bereitgestellt werden. Auf technischer Seite wird dies durch das Zusammenbringen von bereits bekannten und verbreiteten Standards, wie ANSI/INCITS 389ff, CECED und dem UPnP Standard realisiert. Zentrale Komponente wird dabei ein Universal Control Hub (UCH) sein, der die Kommunikation mit den einzelnen Geräten übernimmt. Durch eine intelligente und individuell anpassbare Bedienoberfläche wird der UCH es ermöglichen, dass sowohl Menschen mit Behinderungen als auch ältere Menschen in der Lage sein werden, moderne Geräte zu bedienen.

Innerhalb von I2Home wird es Aufgabe des C-LAB sein, eine Verknüpfung der auf dem CECED Standard basierenden Serve@Home Technologie und dem UCH zu realisieren sowie die Barrierefreiheit der Bedienoberflächen sicherzustellen. Dabei werden die Accessibility Spezialisten des C-LAB sowohl aktiv an der Spezifikation mitarbeiten als auch projektbegleitende Accessibility Evaluierungen durchführen.

Projektförderer: EU, IP (Integrated Project)
Projektlaufzeit: 09/06-08/09
Beteiligte Partner: Fundacion Instituto Gerontologico Matia-Ingema (E), Asociacion Centro de Tecnologias de Interaccion visual y comunicaciones (Vicom Tech) (E), ACCESS Technologies Group (D), Zentrum für Graphische Datenverarbeitung e.V. (D), METICUBE – Sistemas de Informacao, Comunicacao e Mulitmedia LDA (P), HJALPMEDELSINSTITUTET (S), Ceske VYsoke Uceni Technicke V Praze (CZ), Siemens AG (D), Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (D)
Kontakt: Markus Dubielzig (Projektleiter), C-LAB;
Dr. Jan Alexandersson (Koordinator), Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
Projekt-Homepage: www.i2home.org