Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

2007-11-09 | A Better Practice of Knowledge-based Collaboration with VKC

Dokumente strukturiert abzulegen und sie passend wiederzufinden ist insbesondere in betrieblichen Umgebungen das sine-qua-non der Informationsverwaltung. Kommen externe Partner ins Spiel, so müssen Dokumente räumlich verteilten Gruppen in Projekten zur Verfügung gestellt werden und über das Internet zugreifbar sein ohne dass die Konsistenz der Dokumente beeinträchtigt wird. Eine Dokumentdistribution via E-Mail ist natürlich nicht die ultima ratio.

Der C-LAB Report zu VKC stellt als schlanke Alternative zu enterprise-grade Systemen, oder "einfachen" Dokumentenablagen das Virtual Knowledge Center (VKC) für kooperatives Dokumentenmanagement in verschiedenen Einsatzgebieten vor: Als bequeme Web-Platform unterstützt VKC nicht nur eine web-basierte Ablage sondern auch weitgehende Möglichkeiten zur Wissensstrukturierung der abgelegten Dokumente durch automatische und semi-automatische Verschlagwortung (keyword tagging) und Kategorisierung mit flexiblen Suchoptionen. Abgerundet wird diese Funktionalität durch eine template-basierte Projektsicht, die Dokumente verschiedenen Phasen eines Projekts zuordnet und einfache Projektaufgaben unterstützt.
Für Interessenten steht unter vkcdemo.c-lab.de eine Testversion online zur Verfügung.

Autoren:Elke Löschner, Siemens AG, C-LAB; Johannes Plaßmann, Siemens AG, C-LAB; Wolfgang Thronicke, Siemens AG, C-LAB
Ausgabe:Vol. 6 (2007) No. 02
Seitenzahl:24

Link zum Report