Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

C-LAB präsentiert das Forschungsprojekt D-LOMS auf der CeBIT

D-LOMS ist das deutsche Teilprojekt des ITEA Projekts Local Mobile Services (LOMS). Ziel ist die wesentliche Vereinfachung der Entwicklung und Bereitstellung von kontextabhängigen mobilen Diensten durch Schaffung von innovativen Methoden und Werkzeugen.


C-LAB präsentiert mit weiteren Partnern aus dem Projekt erste Ergebnisse auf dem Messestand des BMBF in Halle 9, Stand B40.

Auf dem Stand wird eine Plattform gezeigt, die es auch KMUs ermöglicht mit geringem technischem Know-How im Bereich von Telekommunikation und Mehrwertdiensten, einfach kontextabhängige mobile Dienste anzubieten.

Die Plattform besteht aus einem Service-Creation-Environment zur einfachen Diensterstellung und einer verteilten Laufzeitumgebung, in welcher die erstellten Dienste dann ausgeführt und angeboten werden.

Um die Anwendbarkeit zu zeigen, wird anhand von Szenarien aus zwei unterschiedlichen Bereichen die Erstellung und der Betrieb von mobilen Diensten mit Hilfe der Plattform demonstriert:

  • ein mobiler Dienst für die Bereitstellung kontextabhängiger Nachrichten und Informationen (Location-based News),

  • ein mobiler Dienst zur Unterstützung von Servicemitarbeitern im Maschinen- und Anlagenbau vor Ort.


Gerne begrüßen wir Sie auf dem Stand, um Ihnen die Ergebnisse vorzustellen und mit Ihnen Anwendungsfelder zu diskutieren.

Allgemeine Informationen über das Forschungsprojekt D-LOMS erhalten Sie unter dieser Adresse: <link http: www.dloms.org>

www.dloms.org

.