Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

C-LAB Reports

Seit 2002 veröffentlicht das C-LAB in unregelmäßiger Folge Reports zu aktuellen Themen aus der Informationstechnologie und ihren Anwendungsfeldern. Diese Reports stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung.

2011-06-30 | Interaktionskonzepte auf Basis von Mustern

Beim Aufbau von Wissensplattformen müssen unter anderem Navigations- und Interaktionskonzepte erarbeitet werden, um das dort gesammelte Wissen sinnvoll zu visualisieren und verständlich zu machen, sodass Nutzer dieses Wissen leicht nachvollziehen und explorieren können. ... [mehr zum Report]

 

2011-06-30 | Ein Konzept zum Explorieren von Inhalten in einem interaktiven Timeline-Browser

In diesem C-LAB Report wird die Konzeption eines Timeline-Browsers vorgestellt, mit dem große und breit gestreute historische Datenmengen interaktiv exploriert werden können. Das dreistufige interaktive Timeline-Browser-Konzept entstand im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und ... [mehr zum Report]

 

2011-06-30 | Konzepte für ein communitybasiertes Wissensmanagement im Enterprise 2.0

Angesichts des großen Erfolgs der unter den Schlagworten "Web 2.0" und "Social Media" zusammengefassten Weiterentwicklung des klassischen Internets der 90er Jahre hin zu einem durch interaktive Anwendungen, Online Communities und soziale Netzwerk ... [mehr zum Report]

 

2011-06-11 | Relations between Ontology Properties

Für die Modellierung und Verarbeitung von Wissen durch Computersysteme sind Ontologien ein zentrales Mittel. Ontologien beschreiben ein Konzept der Wirklichkeit durch Klassen, Objekte und Properties. Objekte sind dabei Instanzen von Klassen und Properties binäre Relationen die Klassen mit Klassen oder Klassen mit Werten verknüpfen und dadurch Eigenschaften der zugehörigen Objekte modellieren. ... [mehr zum Report]

 

2011-04-13 | OSGi WireAdminService in der Praxis

Die OSGi Service Platform definiert ein Softwaresystem, welches mittels eines Komponentenmodells das Erstellen von dynamischen Modulen (Bundles) und Diensten (Services) inklusive deren Versionierung ermöglicht. Diese Module werden in einer ServiceRegistry verwaltet. Die Bundles werden i.d.R. als Dienste ausgeprägt: Implementierungsdetails werden vor anderen Bundles verborgen, lediglich die Diensteschnittstelle wird veröffentlicht und in der ServiceRegistry hinterlegt. ... [mehr zum Report]

 

2010-12-08 | Modellierungsverfahren für die zeiteffiziente Simulation von optischen Verbindungen auf Leiterplattenebene

Die fortschreitende Entwicklung neuer Hard- und Softwareanwendungen führt zu einer Zunahme der zu verarbeitenden Datenmengen und zu einem stetig wachsenden Bedarf an Bandbreite. Um diese Daten effizient verarbeiten zu können, werden immer leistungsfähigere Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik benötigt. Die Leistungsfähigkeit dieser Systeme wird von den einzelnen Komponenten und den Bussystemen zur Anbindung der Komponenten untereinander bestimmt. ... [mehr zum Report]

 

2010-11-25 | Anforderungen und Lösungen zur hochpräzisen optoelektronischen und mikrooptischen Montage auf Baugruppenträgern

Um den wachsenden Anforderungen bzgl. Übertragungsbandbreite, Kanaldichte und niedriger Leistungsaufnahme innerhalb von informationsverarbeitenden Systemen nachzukommen, werden zunehmend optische Verbindungstechniken eingesetzt. Der Trend wird durch integrierte und mittels planarer Strukturierungsverfahren hergestellte Wellenleiterlaminate bestimmt, die in den Leiterplattenverbund verpresst werden. Eine Vielzahl von Polymermaterialien wurde für diese Laminate entwickelt. ... [mehr zum Report]

 

2010-09-22 | Hydra-Smart-Metering-Demonstrator

Von der Politik vorgesehene flexible Stromverbrauchstarife bedingen einen intelligenten Umgang mit elektrischen Verbrauchern der zugleich die Präferenzen der Nutzer berücksichtigt. Da durch Solarzellen oder Batterien von Elektroautos der Endverbraucher auch als Stromlieferant auftreten kann, erhöht sich die Komplexität des Problems. ... [mehr zum Report]

 

2010-05-06 | Learning and imitation in heterogeneous robot group

Mit wachsenden technischen Fähigkeiten und gestiegenen Rechenkapazitätendringen autonome Roboter immer weiter in bislang undenkbare Anwendungsfelder vor. Die effiziente Programmierung des gewünschten Roboterverhaltens zählt dabei zu einem der herausforderndsten Themen in der Robotik. Verfahren, die ausschließlich auf Lernen basieren, ... [mehr zum Report]

 

2010-03-31 | Informationsaustausch zwischen mobilen Teilnehmern

Im Rahmen des mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) innerhalb des Förderschwerpunkts SimoBIT geförderten Projektes "Robot2Business" werden unter anderem Lösungen für die Integration von mobilen Teilnehmern in die Geschäftsprozesse von Unternehmen erarbeitet.Als Industriepartner für Anwendungsszenarien sind der IT-Dienstleister "CADsys Vertriebs- und Entwicklungs GmbH" und der Landmaschinenhersteller "CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH" im Projekt vertreten. ... [mehr zum Report]

 

2010-03-17 | Emotionale Aspekte der Mensch-Roboter-Interaktion und ihre Realisierung in verhaltensbasierten Systemen

Im Bereich der sozialen Robotik werden unterschiedliche Fragestellungen zur Mensch-Roboter-Interaktion behandelt mit dem Ziel, den Umgang mit Robotern für den Menschen zu erleichtern. Im Vergleich zur industriellen Robotik steht hier nicht die Ausführung einiger industrie-spezifischer Aufgaben im Mittelpunkt, sondern die partnerschaftliche Interaktion zwischen menschlichen Benutzern und Robotern. ... [mehr zum Report]

 

2010-01-22 | Open Innovation und andere Organisationsformen für Innovationsprojekte im Vergleich

Sehr viele Unternehmen gründen ihren Erfolg auf langjährige Forschung und Entwicklung (F+E), die in eine Innovationsstrategie eingebunden ist. Zur Durchführung von Innovationsprojekten stehen Unternehmen unterschiedliche Organisationsformen zur Auswahl. (1) Unternehmen definieren und bearbeiten intern F+E-Projekte. ... [mehr zum Report]

 

2009-12-11 | Prozessmodellierung mit dem Eclipse Process Framework

Die Entwicklung informationstechnischer Systeme steht heute unter hohem Druck, rasant zunehmende Komplexität zu wettbewerbsfähigen Preisen beherrschen zu müssen. Diese Herausforderung zu meistern, verlangt als wesentliches Element leistungsfähige, auf die jeweilige Domäne ... [mehr zum Report]

 

2009-11-09 | Systematic Model-in-the-Loop Test of Embedded Control Systems

Die Verifikation mechatronischer Systeme ist heutzutage ein erheblicher Kostenfaktor bei der Entwicklung mechatronischer Systeme. Die zunehmende Verbreitung modellbasierter Entwicklungsmethoden eröffnet allerdings neue Möglichkeiten zur automatisierten Verifikation. Während die modellbasierte Codegenerierung viele Fehlerquellen bei der Entwicklung eingebetteter Software vermeidet, ... [mehr zum Report]

 

2009-10-30 | Events, contexts, and incidents Architecture concepts

Reaktive und proaktive Systeme hängen von der effizienten Handhabung der internen Daten und der rechtzeitigen Benachrichtigung von Änderungen der Komponenten ab. Dieser Short Report erklärt die Konzepte für die Verarbeitung von solchen Informationen in Softwaresystemen und Komponenten und zeigt ein Konzept zur Verwaltung abstrakter Zustandsinformationen in Relation zum Kontext und Ereignissen, welches als Basis für intelligente autonome System und einer erweiterten Managementfunktionalität dient. ... [mehr zum Report]

 

2009-09-28 | Rechnergestützter Entwurf von optischen Verbindungen in Leiterplatten

Die Prototypen neuartiger Entwurfs- und Simulationswerkzeuge für den rechnergestützten Entwurf optischer Verbindungen auf Leiterplattenebene werden vorgestellt. Es werden zwei strahlenoptische Simulationsverfahren, welche beide auf einem hybriden Ray-Tracing-Ansatz basieren beschrieben. Anwendungen der Simulationsverfahren werden anhand einiger Beispiele demonstriert. ... [mehr zum Report]

 

2009-09-25 | Locating RFID Tags

Die Positionsbestimmung von RFID-Tags auf Basis der an RFID-Lesegeräten  empfangenen Daten kann über verschiedenen Methoden bestimmt werden.  Wird von mobilen Tags und stationären Lesegeräten ausgegangen, so ist der direkteste Ansatz ein geometrischer, ... [mehr zum Report]

 

2009-03-25 | Entwicklung hybrider Leistungen in Wertschöpfungsnetzwerken mithilfe von eingebetteten Systemen ...

Dass Sachgüter um Dienstleistungen wie zum Beispiel einen Wartungsvertrag ergänzt werden, ist kein neues Phänomen. Hybride Leistungen gehen durch die starke Integration von Sach- und Dienstleistung einen Schritt weiter und können, beispielsweise durch den Einsatz von eingebetteten Systemen, konkrete Lösungen bilden welche sich optimal an die bestehenden Kundenbedürfnisse anpassen lassen. [mehr zum Report]

 

2009-01-12 | Using the PLASTIC Middleware for the Creation of Context-aware, Adaptive Mobile Services

Durch erschwingliche und praktisch überall zugreifbare drahtlose Kommunikationssysteme wird der breite Einsatz mobiler Services zusehends möglich. Die Erstellung von solchen Services in fortschrittlichen mobilen Kommunikationssystemen (sog. Beyond 3G Systems) wurde im Projekt PLASTIC durch C-LAB zusammen mit anderen Partnern untersucht. [mehr zum Report]

 

2008-06-10 | Rechnergestützter Entwurf und Simulation von optischen Verbindungen in Leiterplatten

Die Entwicklung optischer Aufbau- und Verbindungstechniken für Leiterplatten und Baugruppen gilt als vielversprechender Ansatz, um die Leistungsfähigkeit zukünftiger informationsverarbeitender System signifikant zu steigern. Grundlegendes Konzept ist dabei die Verwendung von zusätzlichen, in die konventionelle elektrische Leiterplatte integrierten optischen Kanalwellenleitern ... [mehr zum Report]

 

2008-05-29 | Proaktives Bandbreitenmanagement in heterogenen Content Distribution Netzwerken

Für die Auslieferung großer Daten an den Endkunden haben sich P2P-Speichersysteme bzw. Content Distribution Netzwerke (CDN) als sehr effektiv erwiesen. Hierbei stellt eine Menge von Knoten Speicherkapazität und Auslieferungsbandbreite zur Verfügung. ... [mehr zum Report]

 

2007-12-19 | Simulation mit abstrakten RTOS Modellen in SystemC

An komplexe Steuersoftware werden harte Zeitanforderungen bezüglich des Einhaltens von Zeitschranken gestellt. Die richtige Wahl eines geeigneten Echtzeit Schedulingverfahren ist dabei entscheidend. Die Verwendung von Interrupts in einem Realzeitsystem erlaubt die zeitnahe Reaktion auf externe Ereignisse. Interrupts erschweren allerdings die Vorhersagbarkeit von Zeitschranken.In diesem Bericht wird eine Methode zur abstrakten Simulation eines Echtzeitbetriebssystems (Real Time Operating System; RTOS) in der  System Level Design Language SystemC vorgestellt. ... [mehr zum Report]

 

2007-11-09 | Wearable Computing im Arbeitsumfeld

Durch das Handy, ohne welches heutzutage beinahe niemand mehr das Haus verlässt, wurde das Kommunikationsverhalten einer gesamten Generation geprägt. Durch die Miniaturisierung und Leistungssteigerung kann mittlerweile eine Vielzahl von Funktionalitäten durch ein mobiles Endgerät angeboten werden.Während Mobiltelefone inzwischen zum alltäglichen Leben gehören kommen tragbare IT-Systeme bislang nur in den seltensten Fällen zum Einsatz. Der vorliegende C-LAB Report beschäftigt sich nun mit der aktuellen Entwicklung von tragbar werdenden IT-Systemen, dem so genannten Wearable Computing. [mehr zum Report]

 

2007-11-09 | A Better Practice of Knowledge-based Collaboration with VKC

Dokumente strukturiert abzulegen und sie passend wiederzufinden ist insbesondere in betrieblichen Umgebungen das sine-qua-non der Informationsverwaltung. Kommen externe Partner ins Spiel, so müssen Dokumente räumlich verteilten Gruppen in Projekten zur Verfügung gestellt werden und über das Internet zugreifbar sein ohne dass die Konsistenz der Dokumente beeinträchtigt wird. Eine Dokumentdistribution via E-Mail ist natürlich nicht die ultima ratio. Der C-LAB Report zu VKC stellt als schlanke Alternative zu enterprise-grade Systemen, oder "einfachen" Dokumentenablagen das Virtual Knowledge Center (VKC) für kooperatives Dokumentenmanagement in verschiedenen Einsatzgebieten vor. Dieser Report liegt ausschließlich in englischer Sprache vor. ... [mehr zum Report]

 

2007-06-05 | Kontextverarbeitung auf Basis von RFID bei der mobilen Wartung von komplexen Produkten

Schnellere und kostengünstigere Arbeit, kombiniert mit mehr Sicherheit - ein erstrebenswertes Ziel, nicht nur bei der Wartung von Flugzeugen. Wartungsarbeiten müssen nicht nur schnell ablaufen, sondern auch gründlich und fehlerfrei beendet werden. Um die richtige Wartungsprozedur ausfindig machen zu können, ... [mehr zum Report]

 

2006-04-12 | Marktstudie zum Monitoring von Geschäftsprozessen im Mittelstand

Der neue C-LAB Report "Marktstudie zum Monitoring von Geschäftsprozessen im Mittelstand" steht ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung. Er untersucht die Vorteile des Monitorings, insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen, das Vorhandensein entsprechender Voraussetzungen sowie die Entwicklung des Monitoring-Marktes.  [mehr zum Report]

 

2006-04-06 | Interoperabilität zwischen .NET und JAVA durch XML-RPC Einsatz

Diese Untersuchung betrachtet den Einsatz von XML-RPC als schlankes, standardisiertes Protokoll welches zwischen .NET und JAVA vermittelt, und hier durch Open-Source Bibliotheken genutzt wird. ... [mehr zum Report]

 

2005-03-01 | Innovationsmanagement - Ein Überblick einschließlich einiger Best Practices

Innovation wird von vielen Unternehmen und Politikern als das ultimative Heilmittel angesehen, das es Unternehmen und Wirtschaften erlaubt an der Spitze sich ständig verändernder Märkte bestehen zu bleiben. Trotz all dem Gerede über die Bedeutung von Innovation, bleiben Innovationsmanagement und Kreativität eher schwammige Begriffe. Dieser Report versucht einen breiten Überblick über Innovation, Innovationsmanagement, Kreativität und Best Practices zu geben. Dieser Report liegt ausschließlich in englischer Sprache vor. ... [mehr zum Report]

 

2005-02-01 | Optimierung von Prozessen durch Wearable Computing

Ein Mann geht die Straße entlang, fasst sich an die Brille und sofort erscheinen Graphiken und alle wichtigen Informationen direkt vor seinen Augen - wer kennt diese Vision nicht von irgendwo her. Aber neue Entwicklungstrends im Bereich der Informationstechnologie lassen. [mehr zum Report]

 

2005-01-02 | Barrierefreie Produktgestaltung - Chance und Herausforderung für Unternehmen

Die Begriffe "Design for All",  "barrierefreie Gestaltung", "Accessibility" und "Universal Design" beschreiben in der Praxis alle - aus unterschiedlichen Blickwinkeln - dasselbe Ziel:
Die grundsätzliche Nutzbarkeit von Alltagsprodukten auch für Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten, also behinderte und ältere Menschen. Damit sind von dieser Anforderung alle Produkte und Dienste betroffen, die ... [mehr zum Report]

 

2005-01-01 | Augmented Reality - Information im Fokus

Der schnelle Zugriff auf die richtigen Informationen zur richtigen Zeit und ihre effiziente Darstellung - sei es in betrieblichen Bereichen, bei der Präsentation neuer Produkte, aber auch im Edutainment wie z. B. in der Tourismusbranche - gewinnt insbesondere durch die Flut an digitalen Informationsquellen immer mehr an Bedeutung. [mehr zum Report]

 

2004-04-02 | Was ist Ambient Intelligence - AmI?

In letzter Zeit wurden im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) nahezu inflatorisch neue Begriffe geprägt, über deren Definition und Ansatz z.B. an dieser Stelle von unterschiedlichen Autoren berichtet wurde. Diese Begriffe (ubiquitous / pervasive / nomadic computing) haben - wie sich später noch zeigen wird - einen Bezug zu dem hier erläuterten Schlagwort, der sich .... [mehr zum Report]

 

2004-02-02 | Integration von Jalopy Code Formatierung in CVS Repositories

Dieser Report dokumentiert die Schritte, die benötigt werden, um ein Tool unter Berücksichtigung neuer Dokumente und Quellcodes in eine bestehende Formatierung zu integrieren. Der Report liegt ausschließlich in englischer Sprache vor. ... [mehr zum Report]

 

2004-02-01 | Collaboration mit Open Source Software

Analyse von Groupware-Systemen zur Unterstützung virtualisierter Unternehmenskooperationen. In einem zunehmend turbulenter werdenden Unternehmensumfeld sind zwischenbetriebliche Kooperationen zu einem Mittel geworden, das insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen. [mehr zum Report]

 

2004-01-01 | Open Source Software Release - Ein Ratgeber für die Veröffentlichung von Software unter dem Open Source-Status

Viele Fragen sind zu beantworten, wenn man sich entscheidet Sourcen unter Open Source freizugeben. Der vorliegende praktische Leitfaden bietet eine erste Struktur, sowie Antwortoptionen auf diese Fragen aus der Perspektive von Software, die aus nicht-kommerziellen oder kommerziellen Gründen unter dem Status einer Open Source Software veröffentlicht werden soll. [mehr zum Report]

 

2003-06-01 | Markenpolitik von Dienstleistungsunternehmen

Marken genießen seit Jahren eine Daseinsberechtigung im Konsumgüterbereich. Zu den ältesten auch heute noch bekannten Marken zählen beispielsweise Coca-Cola (von 1886), Underberg (von 1896) oder Persil (von 1907). Seit Anfang der 50er Jahre wird der Marke ein kontinuierlich steigendes Interesse sowohl in der Wissenschaft als auch in der Praxis beigemessen. [mehr zum Report]

 

2003-05-01 | Open Source Beziehungen - Urheberschaft / Schenkung oder gesellschaftsrechtlicher Ansatz?

Stellen die offenen Rechtsfragen der kommerzielle Nutzung die Marktteilnehmer vor unlösbare Schwierigkeiten? Fragen der Urheberrechte, Haftung und Gewährleistung stehen schnell im Mittelpunkt der Diskussion. [mehr zum Report]

 

2003-04-01 | Wie entwickelt man erfolgreiche, verbraucherorientierte mobile und Internet Dienste?

Eine Analyse von erfolgskritischen Faktoren, heutigen Problemen, generellen Trends und zukünftigen Arbeitsgebieten. Viele der heutigen Anwendungen sind technisch sehr weit entwickelt, haben aber trotzdem keinen Erfolg auf dem Markt. Der Grund dafür liegt auf der Hand, hat aber tief greifende Konsequenzen für die Entwicklung neuer Dienste. Dieser Report liegt ausschließlich in englischer Sprache vor. [mehr zum Report]

 

2003-03-01 | Kurzübersicht von Open Source Portalen

"Portal" ist der IT Begriff des Jahres 2002 gewesen. Der Begriff "Open Source" ist 2003 in aller Munde. Diese Kurzübersicht bietet einen ersten Überblick über kostenlose und freie Open Source Portale. [mehr zum Report]

 

2003-02-01 | Eine Einführung zum OS-Konzept aus Sicht der wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte

Open Source - ein Schlagwort, das bei Befürwortern und Gegner viele Emotionen weckt. Seit dem Open Source Software zunehmend auch in kommerzielle Anwendungen in Breite vordringt begegnet einem der Begriff überall. Und Open Source ist mehr als Linux! [mehr zum Report]

 

2003-01-01 | Interkulturelle Zusammenarbeit in virtuellen Kooperationen

Angetrieben durch die zunehmende Globalisierung und eine starke Marktdynamik, sehen sich immer mehr Unternehmen gezwungen, neue Wege der Kooperation zu gehen, um konkurrenzfähig zu bleiben. [mehr zum Report]

 

2002-03-01 | Der europäische Markt für Video-on-Demand - Eine Marktstudie

Das Stichwort Video-on-Demand (VoD) ist derzeit in Fachkreisen in aller Munde. Der Idee, Videomaterial auf zentralen Speichermedien zur Verfügung zu stellen und über Breitbandnetze auf Abruf nutzen zu können, wird von allen Seiten eine große Zukunft vorausgesagt. [mehr zum Report]

 

2002-02-01 | Der Einfluss von E-Business-Aktivitäten auf andere Geschäftsbereiche

Ist ein Unternehmen in mehreren Geschäftsfeldern tätig, entstehen Interdependenzen zwischen diesen Bereichen. Beobachtbar sind diese Zusammenhänge bei Unternehmen, die neben einem Kerngeschäft auch im Bereich E-Business Leistungen anbieten. [mehr zum Report]

 

2002-01-01 | .NET Framework Kompakt

.NET beschreibt nicht nur eine Marketingstrategie von Microsoft oder ein neues Produkt. Es ist ein (für Microsoft) neues Konzept zur Entwicklung, Verteilung, Ausführung und Verwaltung von Applikationen und Komponenten und deren Entwicklung. [mehr zum Report]